Am "Drei Königstag" trafen sich etwa 20 Teilnehmer zur traditionellen Wanderung des NABU. Diesmal nun am Auensee.
Die Wanderung fand in einer sehr angenehmen Atmosphäre und der richtigen Gruppenstärke statt. Es gab viele interessante Gespräche und Informationen über die Natur und den Auensee mit seiner Entstehungsgeschichte. Für einige Teilnehmer war es eine nostalgische Wanderung, für Andere die Bestätigung, dass der Auensee auch eine interessante und schöne Ecke in der Heimat ist.

Hartmut sei an dieser Stelle ,für die Organisation und Durchführung der Wanderung, Dank gesagt.

Suchen

Die Naturschutzjugend

Die Naturgucker

In der NAJU engagieren sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene für den Schutz von Natur und Umwelt. In unseren Ortsgruppen ...


Mitmachen vor Ort

Der Stieglitz

Wenn du dich vor Ort mit praktischer Naturschutz-, Kinder- und Jugendgruppenarbeit beschäftigen möchtest, solltest du den Gruppenfinder der NAJU nutzen ...


Stadtklimawandel

Amsel

Wer denkt bei dem Begriff „Stadt“ an Grün und frische Luft? Die meisten Assoziationen sind wohl eher grau, stickig und viele Autos ...


Rotkäppchen irrt

Stunde der Wintervögel

Unter dem Motto „Rotkäppchen irrt“ informiert der NABU Kindergartenkinder spielerisch über Wölfe in Deutschland und bietet ...


Wildtiermanagement

Stunde der Wintervögel

Erfolgreicher Artenschutz benötigt Akzeptanz in der Bevölkerung. Der NABU fordert ein länderübergreifendes Wildtiermanagement für Bär, Luchs und Wolf ...


Willkommen Wolf

Stunde der Wintervögel

Die Rückkehr des Wolfes - 150 Jahre nach seiner Ausrottung - ist ein erster Erfolg für den Artenschutz, allerdings mangelt es an länderübergreifenden Konzepten ...